Das Wesentliche ist manchmal unsichtbar

Bild

Alles, was uns umgibt, hat direkt oder indirekt Einfluss auf uns. Auch unser Wohnumfeld wirkt auf uns in Form, Farbe und Material. Selbst die Geschichte der Orte und der Räume, wirkt auf uns. Sie geht in Resonanz mit uns und wir mit ihr.

Noch bis Anfang des 20. Jahrhunderts wurde dieses Wissen in das Planen und Bauen einbezogen. So entstanden Gebäude und Räume, die Menschen unterstützen, Ruhe bieten oder Kraft geben. Das Schlafzimmer eines Bauernhofes z.B. entstand an dem Platz, an dem sich die Kühe auf der einstigen Weide zum Wiederkäuen niederlegten. Die Leute lebten früher mit der Natur und deren Gesetzmäßigkeiten: Sie wussten, dass Kühe Strahlungsflüchter sind und sich nur an guten Orten nieder lassen. Und es war klar, nur der beste Ort, ist gut genug für das Schlafzimmer. Aber wie sieht das heute aus?

Je technischer unser Leben wurde, um so mehr rückte dieses Wissen in den Hintergrund, bis es scheinbar verloren ging. Durch den Zeitenwandel, die Ruhelosigkeit und Hektik unseres Alltags, wuchs der Wunsch nach Erholung und Entspannung, die in vielen Wohnungen, in vielen Landstrichen scheinbar nicht mehr zu finden ist.

Zum Glück brauchen wir nicht unbedingt Kühe, um einen guten Ort zu finden, denn die Lehre des Feng Shui und die unserer europäischen Geomantie haben Antworten darauf und sind fernab aller esoterischer Mutmaßungen ein fundiertes Werkzeug um Räume und Orte der Kraft und der Ruhe zu schaffen.

Es ist meine Profession, der ich von ganzem Herzen folge, dieses Wissen weiter zu geben.

nach oben

Leistungsspektrum

Bild

Wohnraumsuche und -planung

  • Geomantische Beratung und Analyse bei der Grundstücks-, Wohnungs- oder Haussuche
  • Standortanalyse
  • Entwurfs- und Visionsgestaltung unter Einbeziehung einer ganzheitlichen Betrachtung nach Feng Shui und der Geomantie
  • Bauriten und energetische Reinigungen

Analyse der Bestandsimmobilie

  • Geomantische Beratung und ganzheitliche Wohnraumanalyse
  • Standortanalyse
  • Visionsgestaltung unter Einbeziehung einer ganzheitlichen Betrachtung nach Feng Shui und der Geomantie
  • Energetische Reinigungen
  • Farb- und Gestaltungsberatungen
nach oben

Ein kurzer Überblick zur Geomantie ...

Bild

Geomantie ist die alte Wissenschaft von den energetischen und geistigen Zusammenhängen zwischen Mensch, Erde und Kosmos. Orte sind geprägt von irdischen Energiemustern und kosmischen Einstrahlungen. Diese Faktoren, das haben wissenschaftliche Studien belegt, üben kontinuierlich einen Einfluss auf den Menschen aus. Sind diese in Balance, unterstützen sie den Menschen, sind sie gestört, können sie ihn auch schwächen.

nach oben

... und zu Feng Shui (Wind und Wasser)

Bild

Sie ist eine jahrtausendealte Harmonie- und Weisheitslehre und schlichtweg die östliche Variante der Geomantie. Sie beruht genau, wie diese und einige mehr, die es weltweit gibt, auf Naturbeobachtungen. Feng Shui verleiht unserer Intuition eine Sprache und lässt uns so den direkten Zusammenhang zwischen der äußeren Umgebung und unserem Wohlbefinden erkennen. Und vielleicht kann man so die Äußerung des Schriftstellers und Architekten E. W. Heine verstehen, der meinte: „Wir glauben, wir formen unsere Häuser, aber vielleicht formen die Häuser uns.”

nach oben

Ausblick

Es ist schön, dass es mittlerweile auch wissenschaftliche Studien gibt, die belegen, dass sich ein harmonisches Umfeld oder eine positive Aussicht, z. B. im Krankenhaus, positiv auf die Genesung der Patienten auswirkt. Dies hebt diese Lehren vielleicht ein Stück weit aus dem Nebel des esoterischen Aberglaubens heraus.

nach oben

Vita

Bild
1997 Abschluss des Architekturstudiums an der Fachhochschule München
1998-2003 Architektin im Angestelltenverhältnis
Anfangs im Gewerbebau und später im Einfamilienhausbau tätig
seit 2003 Freiberufliche Architektin
seit 2004 Mitglied der Bayerischen Architektenkammer
seit 2010 Atelier für ganzheitliches Planen und Wohnen
2014 Vortrag an der Landesakademie Esslingen zum Thema - Gesundes Wohnen - " Das Wesentliche ist unsichtbar…"
seit 2016 Feng-Shui Basisseminar an der Schule für Radiaesthesie & Geomantie auf der Fraueninsel am 13. März
 wegbegleitend:
2000-2001 Ausbildung in der Lehre des Feng Shui bei Derek Walters und Master Chan
2004 Geomantische Weiterbildung bei Harald Jordan
„Räume heilender Kraft schaffen”
2005 1. Kunstausstellung
2007 Geomantische Weiterbildung bei Stefan Brönnle
2007-2008 Feng Shui Studium am Deutschen Feng Shui Institut
2009 2. Kunstausstellung
2010 Geomantieweiterbildungen bei Ewald Kalteiß und Thomas Schury
seit 2013 Weiterbildung zur Kunsttherapeutin am IKT bei Frau Prof. Dr. Schottenloher
nach oben